Sind das die Informationen, die sich BürgerInnen wünschen?

Fein, dass unsere Beschwerde über das Verschwinden des Artikels über die "Informationsveranstaltung Hochwasserschutz Hagenbach" dazu geführt hat, dass der Text dort nun wieder unter "Aktuelles" aufscheint. Für die rasche Reaktion - auch auf die persönliche Intervention unserer Sprecherin Dr. Frühstück-Huber beim Bürgermeister - danken wir. 

Ein paar Zeilen zum Hagenbach sind auch im neuen Amtsblatt nachzulesen ... ohne Newswert, aber offenbar gibt es ja auch nichts Neues zu berichten. 

Dafür stehen ältere "Hausaufgaben" noch aus ... wir erinnern uns (und hiermit auch die Gestalter der Informationen durch die Gemeinde), dass versprochen wurde, die bei der o.a. BürgerInneninformation seitens DI Jörg Huber gezeigten, sehr interessanten Präsentationen, Pläne und Skizzen öffentlich bereitzustellen, z.B. in einem eigenen Bereich der Gemeinde-Homepage. Ist bisher nicht erfolgt - und wir kommen da gern einen Schritt entgegen: Sollte die Publizierung der Dokumente auf der Gemeinde-Homepage unüberwindliche technische Probleme aufwerfen, so sind wir gern bereit, diese Pläne auf hagenbach.at zu präsentieren. Immerhin sind damit so interessante Themen wie die zu erwartenden Überflutunghöhen im Falle eines HQ30- oder HQ100-Ereignisses verbunden. 

Ebenfalls noch offen: Es gab, so wurde seitens der Planer berichtet, noch zwei ungeklärte Situationen hinsichtlich der Rutschungs-Risiken im Einzugsbereich des Retentionsbeckens. Wurden dafür bereits Lösungen gefunden? DAS wäre zum Beispiel eine Information, die diesen Namen auch verdient ... und wohl auch für das laufende Genehmigungsverfahren von Bedeutung wäre.

Zurück