13. 4. 16m Franz Meister: Hagenbach kein Thema für den Gemeinderat?

Franz Meister am 7. 4. 2016 in einem Mail an GR Ulli Fischer, Thema Grüner Donnerstag:

Servus Ulli!

Bin in Klagenfurt und kann daher nicht dabei sein.

Zum Hagenbach hätte ich einiges anzumerken, vor allem zur Idee die Dämme auf angrenzende  Gründe von Anrainers zu verlegen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass diese Idee bis zur Einreichung mit den Anrainers abgeklärt werden wird können. Zudem sind neue Dämme nicht billiger. Nördlich der ÖBB - sofern so etwas überhaupt ohne ÖBB-Brückenbau geht - bedeutet dies wohl den Abriss von zwei Häusern- habt ihr Euch das wirklich durchdacht? Diese Idee bedeutet auch einen kompletten Neubau aller Brücken bachabwärts der Lehrergasse...

Was bei der nächsten GR-Sitzung unbedingt ansteht ist die Beauftragung des geotechnischen Untersuchungsprogrammen zu den Bestandsdämmen. Ohne diese Untersuchung lassen sich seriös keine Kosten von Varianten abschätzen. 

Wenig erfreut bin ich auch zum Umstand, dass der Missstand im Bereich des Bründlquellenweges noch immer nicht angegangen wurde. Weder hat man sich dort die Mühe gemacht den Knöterich zu schneiden, noch die kaputten Uferbefestigungen zu reparieren.

Abschließend erwarte ich bei der nächsten GR-Sitzung auch einen Beschluss zu einer Hochwasserschutzübung. Diese ist mehr als überfällig. Wenn ihr, wie nachzulesen, das Problem ernst nehmt, so muss den Anrainern auch klar sein, was die Feuerwehr im Hochwasserfall kann und was sie nicht kann. Dies nicht zu beproben halte ich für fahrlässig.

lG, Franz

 

Franz Meister in einem Mail vom 13. 4. 16 an die BI Hagenbach:

Letzte Woche habe ich Ulli geschrieben (siehe oben) und keine Antwort erhalten. Nun lese ich die Tagesordnung für die morgige Gemeinderatssitzung und siehe da, kein Wort zum Hagenbach. Dabei stehen wichtige Entscheidungen an..

die TO siehe:Tagesordnung der GR-Sitzung vom 14. 4. 2016

Die Aussagen der Grünen in deren Rundschreiben/Postwurf vom April kann man hier nachlesen.

Es würde mich sehr freuen, wenn wir auf der Homepage zu all dem Stellung nehmen würden.